Corona-Soforthilfen sind steuerpflichtig

Die von der Bundersregierung Unterstützung für Solo-Selbstständige,

Angehörige der Freien Berufe, Künstler und Kleinstunternehmer

erhielten zwischen 9.000 und 15.000 EUR je nach Anzahl der Mitarbeiter.

Zu beachten ist, dass die Corona-Soforthilfen eine Betriebseinnahme ist

und somit steuerpflichtig ist und wird im Rahmen der Gewinnermittlung berücksichtig.

Wenn im Jahr 2020 ein positives „zu versteuerndes Einkommen“ erwirtschaftet wird,

dann wird hierauf der individuelle Steuersatz angewendet.

Quelle: dpa

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!