Elbphilharmonie Konzert abgebrochen

3.Januar 2020

Das hat es in der Geschichte der Elbphilharmonie noch nicht gegeben:

Ein Konzert musste am Donnerstagabend abgebrochen werden. Die Reaktion einiger Gäste überraschte.

Wegen technischer Probleme ist erstmals ein Konzert in der Elbphilharmonie in Hamburg abgebrochen worden. Während eines Galakonzerts des St. Pauli Theaters am Donnerstagabend hatte es Probleme mit den Mikrofonen gegeben, wie der NDR und das „Hamburger Abendblatt“ übereinstimmend berichteten.

Schon beim ersten Künstler, Volker Lechtenbrink, versagte das Mikrofon, und die Veranstaltung musste unterbrochen werden. Die Zuschauer reagierten demnach unterschiedlich: Während einige protestierten, stimmten andere spontan den Klassiker

„Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ an.

Quelle:dpa (Auszugsweise)

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.