Turin ist Austragungsort des Eurovision Song Contest 2022

Turin ist Austragungsort des Eurovision Song Contest 2022

Der 66. Eurovision Song Contest findet in Turin statt. Das haben die Europäische Rundfunkunion (EBU) und die ausrichtende Rundfunkanstalt Rai bekannt gegeben. Austragungsort ist die Halle Pala alpitour, die ungefähr 15.000 Zuschauern Platz bietet. Während des ESC trägt sie den Namen PalaOlimpico ohne Namenssponsor. Das Finale findet am 14. Mai 2022 um 21 Uhr statt. Die beiden Halbfinals sind für den 10. und 12. Mai um jeweils 21 Uhr angesetzt. Ursprünglich hatten sich 17 italienische Städte darum beworben, den nächsten ESC austragen zu dürfen. Zuletzt kamen fünf in die engere Auswahl der Veranstalter. Turin hat sich am Ende gegen Bologna, Mailand, Pesaro und Rimini durchgesetzt. Martin Österdahl, Executive Supervisor des ESC, sagt: „Wir waren sehr beeindruckt von der Begeisterung und dem Engagement der Stadt Turin, die im nächsten Mai Tausende von Fans begrüßen wird.“ Italien richtet den ESC 2022 aus, weil die italienische Gruppe Måneskin den Wettbewerb 2021 in Rotterdam gewonnen hat. Quelle dpa (Auszug).

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1A - M-Musik K-Künstler C-Cloud
Chat öffnen
1
Benötigen Sie Hilfe
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?