Bundeskulturetat steigt 2022 auf 2,29 Milliarden Euro

Bundeskulturetat steigt 2022 auf 2,29 Milliarden Euro
Der Kulturetat des Bundes wird 2022 erstmals bei 2,29 Milliarden Euro liegen. Damit wächst der Bundeskulturetat gegenüber dem Vorjahr um rund 148 Millionen Euro. Mit den zusätzlichen Mitteln soll unter anderem das „Neustart Kultur“-Programm bis zum 30. Juni 2023 fortgesetzt werden.

Der Kulturetat des Bundes wird 2022 erstmals bei 2,29 Milliarden Euro liegen, wie der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in einer Sitzung am 19. Mai 2022 beschloss. Damit wächst der Kultur- und Medienetat der Bundesregierung gegenüber dem Vorjahr um rund 148 Millionen Euro, was einer Steigerung von rund sieben Prozent entspricht.

Mit den zusätzlichen Mitteln soll unter anderem das „Neustart Kultur“-Programm bis zum 30. Juni 2023 fortgesetzt werden, aufgrund der „weiter anhaltenden Risiken der Corona-Krise im kommenden Herbst und Winter“. Ein Großteil der Mittel soll für Investitionen in kulturelle Bauten und Einrichtungen genutzt werden. Hierfür stehen nun 60 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Quelle MW (Auszug).

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. Bernd Schnitzer sagt:

    Sehr geehrte Frau Körver,
    Sehr geehrte Herr Körver,

    seit über 25 Jahre haben wir eine beiderseitige zufriedene Geschäftsverbindung.Wir bewundern hier nicht nur ihr Fachwissen sondern auch ihre soziale Komponente im Musikbereich.Ich danke Ihnen und ihr gesamtes Team, und verbleibe mit

    Ave Atque Vale

    Schnitzer -Musikangentur
    Bernd Schnitzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1A - M-Musik K-Künstler C-Cloud
Chat öffnen
1
Benötigen Sie Hilfe
Hallo, wie können wir Ihnen helfen?